angle-left Filmvorführung "On the Treshold of Winter" mit Michael Hersch
Ah Young Hong - On the Treshold of Winter

Filmvorführung "On the Treshold of Winter" mit Michael Hersch

Montag24. Februar 2020 18.30 Kino Rex, Bern

Kooperation der CAMERATA BERN mit dem Kino Rex

Ah Young Hong — Sopran und Hauptdarstellerin im Film 
Michael Hersch — Composer in Residence

Filmvorführung "On the Treshold of Winter" mit Michael Hersch

Kooperation der CAMERATA BERN mit dem Kino Rex

Ah Young Hong, Sopran und Hauptdarstellerin im Film 
Michael Hersch, Composer in Residence

In Kooperation mit der CAMERATA BERN zeigt das Kino REX im Februar die Verfilmung des Monodramas in 2 Akten On the Threshold of Winter von Michael Hersch, dem Composer in Residence 2019/2020 der CAMERATA BERN. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Gespräch mit dem Komponisten Michael Hersch und der Sopranistin Ah Young Hong statt (in Englisch).

On the Threshold of Winter, basierend auf der Gedichtsammlung «The Bridge» von Marin Sorescu, ist Michael Herschs erstes Bühnenwerk. Sorescu verfasste seine Gedichte nach seiner Krebs-Diagnose in den letzten fünf Wochen seines Lebens. Er schuf damit sein literarisches Testament, ein Werk über Sterblichkeit und Schmerz, aber auch über Widerstand und kreative Transformation. Michael Hersch begegnete dem Gedichtband erstmals 2010 und wusste sofort, dass er damit arbeiten wollte, denn Sorescus Gedichte rühren an einen zentralen Punkt in seiner eigenen Biographie: «Meine engste Freundin erhielt Ende Dreissig die Diagnose Krebs und starb einige Jahre später an der Krankheit. Die Erfahrung, mitzuerleben, was sie durchmachen musste, ist in mir noch lange nicht aufgelöst. Höchst unerwartet erhielt ich, als sie mitten in ihrer Krankheit steckte, selbst die Diagnose Krebs. Während ich mich meinen eigenen Operationen, Bestrahlungen, Demütigungen unterzog … waren die Rollen vertauscht, und sie war für mich da. Letztendlich wurde ich geheilt, um mein Leben weiterzuführen, und sie war weg.»

«Michael Hersch hat sich selbst den Raum gegeben, um sich durch Wut und Unverständnis zu wühlen auf der Suche nach einer Kunst, die von Einfühlungsvermögen und Mitgefühl beflügelt wird.» New York Times

 

→ Zum Trailer "On the Treshold of Winter"