News

angle-left Michael Bollin

Michael Bollin

2. Violine

Mitglied seit 1996

Michael Bollin, Violine

 

Wie kommt es, dass du Musiker geworden bist?
Mein erstes Instrument war ein Sitzkissen mit Plattenspieler daneben, auf dem ich mit fünf Jahren leidenschaftlich zu Beethoven-Sinfonien, deutschen Schlagern und vielem anderen getrommelt habe. Das Sitzkissen habe ich dann mit elf Jahren gegen die Violine getauscht...

Was macht das Spielen in der CAMERATA BERN für dich speziell?
CAMERATA BERN ist für mich Kammermusik. Man muss sich extrem gut integrieren und hat trotzdem Freiheiten. Ein subtiles Wechselspiel, das nur mit diesen Leuten zum Klingen erweckt wird. Aus einer bunten Mischung verschiedenster Persönlichkeiten wächst ein musikalisch Ganzes.

Welche Leidenschaften hast du neben der Musik?
Ich sorge gerne für das leibliche Wohl und höre viel Musik auf meiner audiophilen Anlage – für das Wohl der Ohren...

 

Über Michael Bollin
«Vielsaitigkeit» ist sein Motto. Geiger, Bratschist und Musikpädagoge. Studien in Frankfurt a. M., Bern, Basel, Ungarn usw. bei Eva Zurbrügg, Hans-Heinz Schneeberger, György Kurtág und weiteren. Etliche «ungewöhnliche» Aufführungen mit dem DUO AMARCORD, mit dem renommierten Akkordeonisten Jürg Luchsinger. Widmet sich intensiv der Päda­gogik von ganz Klein bis ganz Gross. Unter anderem Leitung des Kammermusikkurses Muristalden/Bern für Amateure. Immer auf der Suche nach neuen und anderen Wegen.