loading
Rainer Schmidt2c Michiharu Okubo 1

Mozart-Labor Abokonzert

So 19. Jan 2025 17:00 Uhr Bern, Zentrum Paul Klee Rainer Schmidt
Leitung und Violine
Weiterer Termin Sa 18. Jan 2025 17:00

Werke von Mozart und Schubert

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Serenade Nr. 13 für Streicher in G-Dur KV 525 «Eine kleine Nachtmusik»


Franz Schubert (1797–1828)
Streichquartett Nr. 13 in a-Moll op. 29 D 804 «Rosamunde»

Programm mit Pause
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Über das Programm

Neue Blicke auf Altbekanntes verspricht dieses Werkstatt-Konzert der CAMERATA BERN. Rainer Schmidt, Geiger im Hagen-Quartett und Hochschuldozent, durchleuchtet mit Mozarts Serenade «Eine kleine Nachtmusik» eines der bekanntesten Werke der klassischen Musik überhaupt. Gerade, weil wir es so gut zu kennen glauben, bleiben uns Schichten verborgen. Warum weckt uns Mozart mit dem bekannten Motiv zu Beginn seiner «Nachtmusik» erst auf? Was bedeuten die flirrenden Begleit-Sechzehntel, wenn es mit der Melodie nach diesem Weckruf losgeht? Welche Kobolde huschen da herum? Bis zu Figuren der antiken Poetik steckt die «Kleine Nachtmusik» voller Rätsel.

Schuberts Rosamunde-Quartett im zweiten Teil, auch ein alter Bekannter? Wohl kaum, wenn man den Romantiker Schubert auf seine klassischen Wurzeln abtastet. Das erste Camerata-Labor ist Analyse und Konzert in einem – lassen Sie sich ein auf dieses Experiment. Es öffnet die Ohren.

Preise

Dieses Konzert ist auch im Abo erhältlich

Ticketpreise:
CHF 45.–/ 65.–/ 85.–
CHF 5.– für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Ermässigungen (für alle Kategorien):
20% für Mitglieder Freundeskreis CAMERATA BERN
50% für junge Erwachsene 19 bis 30 Jahre
30% für Kulturlegi
Kultur-GA: freier Eintritt auf noch verfügbare Plätze
Geflüchtete (mit Ausweis): freier Eintritt auf noch verfügbare Plätze

Programmheft

Vertiefende Einblicke in das Programm des Konzerts mit ausführlichen Werktexten und den Biografien der beteiligten Künstler:innen. Das Abendprogrammheft ist rund eine Woche vor dem Konzert als PDF-Download verfügbar und wird am Konzert kostenlos aufgelegt.

Die Texte entstehen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Bern.

Einführungspodcast

Hintergrundinfos und Kontext zu den Programmen, musikalische Hör-Einblicke und O-Töne der auftretenden Musiker:innen. Der Podcast steht ab ca. 10 Tagen vor dem Konzert zur Verfügung.

Nächste Konzerte

2023 10 Aktuell 12nach12

12nach12

Fr 21. Jun 2024 12:12 Uhr Bern, Aula PROGR
Steven Isserlis
Leitung und Cello
Romantic classical

Romantic Classicists / Classical Romantics

So 23. Jun 2024 17:00 Uhr Bern, Casino Bern
Steven Isserlis
Leitung und Cello

Werke von Beethoven, Boccherini, Mendelssohn und Weiteren

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.